Köpfchen mit Tuch – Forumtheater gegen Islamophobie

In Zusammenarbeit mit Lamya Hennache (Juristin, Co-Koordinatorin des Projektes Tasamouh); Mitwirkung von muslimischen Frauen aus dem Kanton Bern

Muslimische Frauen, insbesondere diejenigen mit Kopftuch, haben in unserer Gesellschaft zunehmend mit Diskriminierung zu kämpfen. Burkinis werden gleichgesetzt mit Kalaschnikows und Feministinnen sehen in einem Nikab die Zerstörung ihrer hart erkämpften Werte. Anstatt dass mit verschleierte Frauen Austausch und Diskussion gesucht wird, werden sie in der Öffentlichkeit immer häufiger beschimpft, angerempelt und sogar bedroht. Oft gibt es keinerlei Reaktionen von Augenzeugen. Das muss sich ändern.

„Köpfchen mit Tuch“ möchte die Zuschauspieler*innen für diese Problematik sensibilisieren, die Passivität der Mitbürger*innen brechen sowie betroffene Musliminnen ermutigen, zusammen nach Handlungsalternativen zu suchen.

Unsere Stücke basieren auf persönlichen Erfahrungen und können auf deutsch, französisch und arabisch aufgeführt werden.

 

Nächste Aufführungen

  • 9. November 2017, 19:00 Uhr, Semaine de Religion à Bienne
  • 11. November 2017, Semaine de Religion à Bienne

 

Vergangene Aufführungen

  • Präsentation am 9. Jahrestreffen des Netzwerkes Joint Future in Unterzollikofen
  • Präsentation im Rahmen der „Aktionswoche gegen Rassismus“ Bern
  • Präsentation im Rahmen der Ausstellung „Schleier & Verschleierung“ in Bern

 

Interesse an einem interaktiven Theateranlass rund um das Thema Kopftuch? Wir freuen uns über eine Einladung und auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Wenden Sie sich bitte direkt an die Janna Mohr:
jmohr@forumtheaterschweiz.ch